zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Neue Studierende bekommen in Bautzen „Extrawurst“

01. Oktober 2019

Eine schöne Tradition findet auch in diesem Jahr wieder in Bautzen statt: die neuen Studierenden, die im Oktober 2019 ihr Studium beginnen, stimmen sich feierlich im Deutsch-Sorbischen Volkstheater ein. Grußworte von Direktorin Frau Prof. Dr. Barbara Wuttke und Alexander Ahrens, Oberbürgermeister der Stadt Bautzen, eröffnen die Veranstaltung, bevor die knapp 160 Erstsemestler und ihre Gäste eine Kostprobe aus dem Stück „Extrawurst“ des Theaters zu sehen bekommen. Das Stück feiert erst am 01.11.2019 Premiere – für die neuen Studierenden also eine Extrawurst im doppelten Sinne! Absolvent und Festredner Robin Lehmann (Kämmerer der Gemeinde Ottendorf-Okrilla) gibt den „Neuen“ wichtige Worte mit auf den Weg, dann nimmt die Direktorin die eigentliche Immatrikulation vor.

Insbesondere das neu entstandene Laborgebäude des Standorts Bautzen der Berufsakademie Sachsen sorgt für ein modernstes Arbeitsumfeld der technischen Fachrichtungen. Aber auch auf die Wirtschaftswissenschaftler warten beste Studienbedingungen. Das duale, praxisintegrierte Studium macht die Studierenden fit für die Anforderungen im Arbeitsalltag – und das vom ersten Tag an.

Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärung
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.