Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Standorte

Berufsakademie Sachsen Standorte
Leipzig Staatliche Studienakademie
Riesa Staatliche Studienakademie
Dresden Staatliche Studienakademie
Glauchau Staatliche Studienakademie
Plauen Staatliche Studienakademie
Breitenbrunn Staatliche Studienakademie
Bautzen Staatliche Studienakademie

Studienanfänger- und Abschlusszahlen auf stetig hohem Niveau

13. Oktober 2021

Berufsakademie Sachsen startet ins Studienjahr 2021/2022

Studienanfänger- und Abschlusszahlen auf stetig hohem Niveau – die Berufsakademie Sachsen trotzt der Corona-Pandemie
 

Der 01. Oktober ist jedes Jahr ein besonderer Tag an der Berufsakademie Sachsen. Die Studierenden der neuen Matrikel beginnen, und gerade haben unsere Studierende nach drei Jahren erfolgreich ihren Bachelorabschluss gemacht.

In diesem Jahr starten 1.464 Studierende ihr Duales Studium an der Berufsakademie Sachsen. Mit lediglich 60 Studierenden weniger als 2020 trotzt damit die Berufsakademie Sachsen der Corona-Pandemie und kann eine stetig hohe Nachfrage verzeichnen. Auch wenn die Zeiten herausfordernd sind, gibt es z.B. im Informatik- oder Baubereich eine Nachfrage, die das Angebot übersteigt. Erfreulich ist auch die hohe Zahl an Plätzen bei Praxispartnern.

1.234 Absolventen des Matrikel 2018 haben ihren Bachelorabschluss zum 30. September 2021 abgelegt und starten nun nahtlos ins Berufsleben oder ein anschließendes Masterstudium.

„Herzlich willkommen Matrikel 2021“ heißt es an den sieben Akademiestandorten der Berufsakademie Sachsen. Es ist uns eine große Freude, dass auch die feierlichen Immatrikulationen sowie Exmatrikulationen unter entsprechenden Hygienebedingungen und in veränderter Form stattfinden konnten bzw. stattfinden. So begrüßte der Standort Riesa seine Studierenden mit Abstand in der Stadthalle Stern, dafür mit spannenden Gesprächsrunden und einem Cheerleader-Tanz oder der Standort Glauchau in zwei Durchgängen nach Studienbereichen Wirtschaft und Technik geteilt. In Dresden wird die Immatrikulation im Livestream durchgeführt, auf Grund der positiven Erfahrungen aus 2020.

 „Wir sind stolz darauf, die Matrikel 2021 an der Berufsakademie Sachsen zu begrüßen. Besonders freuen wir uns, dass Präsenzlehre aktuell wieder möglich ist und die Studierenden sich kennenlernen können. Die Zeiten bleiben besonders und erfordern ein hohes Maß an Kreativität, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein seitens der Hochschulen. Und trotzdem belegen die Zahlen, dass der Arbeitsmarkt Dual Studierende und zukünftige Fach- und Führungskräfte dringend benötigt. Die Zahl der angebotenen Praxisplätze war sogar höher als die Studienanfängerzahlen.“, so Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Hänsel (Präsident der Berufsakademie Sachsen).

„Die hohe Zahl an Absolvent_innen und die attraktiven Arbeitsplatzangebote sind ein Beleg des Erfolgsmodells Duales Studium der Berufsakademie Sachsen. Absolvent_innen stehen unmittelbar und bedarfsgerecht nach ihrem Studium der Wirtschaft zur Verfügung.  Oberste Priorität bleib die Einhaltung der Regelstudienzeit von drei Jahren.“, so Hänsel weiter.

Über die Berufsakademie Sachsen

Die Berufsakademie Sachsen mit ihren sieben Studienakademien in Bautzen, Breitenbrunn, Dresden, Glauchau, Leipzig sowie Plauen und Riesa bietet ein dreijähriges duales Studium in den Bereichen Wirtschaft, Technik sowie Sozial- und Gesundheitswesen in über 40 Studiengängen an. Die 4.408 Studierenden werden sowohl in den Studienakademien als auch bei den jeweiligen Praxispartnern auf eine berufliche Tätigkeit vorbereitet. Nach erfolgreichem, dreijährigem Studium verleiht der Freistaat Sachsen einen anerkannten Abschluss „Bachelor“. Dieser ist dem Bachelorabschluss der Hochschulen in jeder Hinsicht gleichgestellt. Die Vermittlungsquote der Absolventen ist mit über 90 Prozent überdurchschnittlich hoch. Im Anschluss besteht für die Absolventen die Möglichkeit, ein Masterstudium an einer Hochschule aufzunehmen, sofern die entsprechenden Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind.

Copyright © 2021 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.