BA-Kopfgrafik Startseite der Studienakademie Bautzen

Medizintechnik

Anforderungen an künftige Studenten

Solides Grundwissen auf mathematischem und physikalischem Gebiet, ein ausgeprägtes Interesse für technische Zusammenhänge - insbesondere beim Einsatz von Technik im Dienst der Gesundheit des Menschen - sollten vorhanden sein. Ein Gespür für Kommunikation und interdisziplinäres Denken sind wichtig für erfolgreiche Ingenieure im Umgang mit Kunden und Kollegen.

Tätigkeit nach dem Studium

Medizintechnik-Ingenieure sind gefragte Arbeitskräfte in einer Branche mit hohem Innovations- und Wachstumspotenzial. Die möglichen Einsatzfelder reichen vom technischen Service für diagnostische und therapeutische Gerätetechnik, über Marketing und Vertrieb von Produkten der Medizintechnik bis zu deren Entwicklung, Konstruktion, Fertigungsbetreuung und Erprobung.
Das Studium der Medizintechnik bildet aber gleichermaßen eine solide Grundlage für eine Tätigkeit als Klinikingenieur mit vielfältigen Aufgaben bei der Beschaffung und dem sicheren Betrieb medizinischer Gerätetechnik sowie der Schulung des medizinischen Personals im Umgang damit.

Aufgabenbereiche

  • Produktentwicklung, Fertigungsbetreuung und Erprobung
  • Marketing und Vertrieb von Medizintechnik
  • Führung von Mitarbeitern und Projektleitung
  • Technischer Service für medizinische Gerätetechnik
  • Beschaffung und sicherer Betrieb von medizinischer Gerätetechnik
Studieninhalte

1. Studienjahr

2. Studienjahr

3. Studienjahr

Kennen lernen der Strukturen und Arbeitsabläufe des Unter- nehmens/der klinischen Einrichtung und der spezi- fischen Gerätetechnik.

Tätigkeiten in ausgewählten Bereichen der Medizin- technik/IT, Auseinander- setzung mit medizin- technischen Problemen.

Eigenständiges Lösen komplexer ingenieurtechnischer Aufgabenstellungen




  • Mathematik für Ingenieure
  • Anatomie und Physiologie
  • Technische Physik
  • Grundlagen der Elektro- technik
  • Analoge Schaltungstechnik
  • Chemie
  • Werkstofftechnik
  • Informations- und Software- technische Grundlagen
  • Betriebswirtschafts- und Rechtslehre
  • Grundkurs Englisch
  • Biophysik
  • Elektrische Messtechnik
  • Digitale Schaltungstechnik
  • Rechnerkommunikation
  • Konstruktionslehre/CAD
  • Technisches Englisch
  • Regelungs- und Steuerungs- technik
  • Signale und Systeme
  • Profilierung durch Wahlpflichtmodule
  • Diagnostische und therapeutische Gerätetechnik
  • Medizinische Messtechnik
  • Hochfrequenztechnik
  • Ionisierende Strahlung
  • Bildgebende Systeme
  • Medizinprodukterecht/Technische Sicherheit
  • Labor Medizinische Gerätetechnik
  • Profilierung durch Wahlpflicht- module
Dokumente

Nach oben

Fakten

Studienbeginn

- jeweils am 1. Oktober

Studiendauer

- 3 Jahre
- ab 4. Semester Wahlpflichtmodule

Staatlicher Abschluss

- Diplom-Ingenieur/-in
  (Berufsakademie)
- nach Akkreditierung Bachelor of
  Engineering

Profile der Wahlpflichtmodule

- Gerätekonstruktion und Implantate
- Klinische Informations- und Netz-
  werktechnik

Ansprechpartner
Studiengangsleiter Professor Dr. Thomas Schmitt
Studiengangsleiter:

Professor Dr. Thomas Schmitt
Telefon: 03591 353-228
e-mail: schmitt@ba-bautzen.de/ Kontaktformular

Sekretariat:

Doris Diessl
Telefon: 03591 353-227
e-mail: diessl@ba-bautzen.de/ Kontaktformular