BA-Kopfgrafik Startseite der Studienakademie Bautzen

Allgemeine Informationen

Positive Wechselwirkung zwischen Theorie und Praxis

In dualen Studiengängen wechseln wissenschaftlich-theoretische Studienabschnitte an der Studienakademie mit praxisintegrierenden Abschnitten im Unternehmen, wodurch ein besserer Praxisbezug gewährleistet ist.
Studienbeginn ist immer der 1. Oktober des Jahres. Bereits nach sechs Semestern, das heißt nach 3 Jahren, kann das BA-Studium mit dem Bachelor- oder einem Diplom-Abschluss erfolgreich beendet werden.

Gesetzliche Regelungen

Die Berufsakademie Sachsen unterliegt dem BA-Gesetz des Freistaates Sachsen. Die EU weite Anerkennung der Gleichwertigkeit der Abschlüsse erfolgte durch den Wissenschaftsrat 1997.

Vorteile des Studiums an der BA in Bautzen

  • individuelle Betreuung durch kleine Seminargruppen und seminaristische Lehrform
  • keine Studiengebühren oder Gebühren für das Studenten- werk
  • Ausbildungsvergütung durch Praxispartner 
  • Bezug von BAföG möglich
  • bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt durch praxis- gerechte Ausbildung in Zu- sammenarbeit mit dem Praxis- partner
  • gute Übernahmechancen durch den Praxispartner nach dem Studium
  • kompakte Stundenplanung mit wenigen Freistunden zwischen den Lehrveranstaltungen
  • kurze Wege zwischen Unter- richtsräumen, Laboren und weiteren Einrichtungen
  • modernste Laborausstattungen, PC-Kabinette und Internetcafe
  • kein Numerus Clausus
  • Bewerbung bis Studienbeginn möglich